SWEET COUNTRY

1929 im Outback des Northern Territory in Australien: Sam Kelly, ein Aborigine mittleren Alters, arbeitet für den freundlichen Prediger Fred Smith. Als der herrische Harry Marsh von der Westfront zurückkehrt, wird dieser zum neuen Bahnhofsbetreiber ernannt und Sam soll mit seiner Frau und seiner Tochter einen Vorposten renovieren. Doch Harry entpuppt sich als ein kranker und verbitterter Mann, seine Beziehung zu Sam eskaliert schnell. Während einer heftigen Schießerei schließlich muss Sam Harry töten, um sein eigenes Leben zu retten. So wird Sam zum Mörder eines weißen Mannes. Ihm bleibt nichts anderes übrig, als mit seiner schwangeren Frau in das lebensfeindliche Outback zu fliehen. Eine von Sergeant Fletcher geleitete Gruppe versucht die beiden hier aufzuspüren, doch dem klugen und erfahrenen Buschmann Sam gelingt es immer wieder, seine Fährte zu verwischen. Als die Gesundheit seiner schwangeren Frau in Gefahr ist, gibt Sam jedoch auf. In der Stadt wird ihm der Prozess gemacht, doch im Verlauf des Verfahrens kommt die Wahrheit über Harrys Tod ans Licht...


AUSZEICHNUNGEN:

Filmfestspiele Venedig 2017 - Großer Preis der Jury

Toronto International Film Festival 2017 - Platform Prize

Asia Pacific Screen Awards 2017 - Bester Spielfilm


PRESSESTIMMEN:

"Australien hat jetzt seinen HIGH NOON." Time Out

"Storytelling von schlichter Direktheit." **** The Guardian

"Ein Film mit feinen Schattierungen, der seine Themen ohne Moralkeule verhandelt." ORF

"Obwohl SWEET COUNTRY mehr Western als Thriller ist, kommt die Spannung dank einiger unerwarteter Plot-Twists – auf subtile Art und Weise – dennoch nie zu kurz." Cineman

Australien 2017, 113 Min., deutsche Fassung und OmU-Fassung, 2.35:1, Farbe, 2K-DCP, Regie: Warwick Thornton, Produzenten: Greer Simpkin, David Jowsey, Buch: David Tranter, Steven McGregor, Drehbuch: Stephen Cleary, Koproduzent: David Tranter, Herstellungsleitung: Fiona Lanyon, Kamera: Warwick Thornton, 2. Stab Regie/Kamera: Dylan River, Schnitt: Nick Meyers, Szenenbild: Tony Cronin, Kostüme: Heather Wallace, Maske/Hairstyling: Jen Rossiter, 1. Regieassistenz: Thomas Read, Ton: David Tranter, Will Sheridan, Pferdebetreuer: Jim und Tom Willoughby, Colorist: Trish Cahill, Online, VFX Supervisor: Craig Deeker, Tongestaltung: Sam Gain-Emery, Thom Kellar, Re-Recording Mixer: Phil Heywood, mit: Bryan Brown, Hamilton Morris, Thomas M. Wright, Ewen Leslie, Gibson John, Natassia Gorey-Furber, Matt Day, Anni Finsterer, Tremayne Doolan and Trevon Doolan und Sam Neill

In diesen Kinos:
Berlin - Down Under Filmfestival (Moviemento) - 19.9.
Berlin - Filmkunst 66 - ab 27.9.
Berlin - Il Kino - ab 27.9.
Berlin - Kino in der Brotfabrik - ab 27.9.
Berlin - Wolf - ab 27.9.
Berlin - Yorck-Kinos - ab 27.9.
Bonn - Kinemathek in der Brotfabrik - ab 27.9.
Dortmund - Sweet Sixteen - ab 27.9.
Dresden - Kino im Dach - ab 27.9.
Frankfurt/Main - Mal Seh'n - ab 27.9.
Freiburg - Friedrichsbau - ab 27.9.
Fürth - Uferpalast - 25. - 28.10.
Gauting - Breitwand - ab 27.9.
Hamburg - 3001 - ab 4.10.
Hannover - KoKi - ab 27.9.
Karlsruhe - Kinemathek - ab 27.9.
Köln - Filmpalette - ab 27.9. (OmU)
Köln - Lichtspiele Kalk - ab 27.9. (OmU)
Köln - Rex - ab 27.9. (dF)
Leipzig - Cineplex - ab 27.9. (dF)
Leipzig - Kinobar Prager Frühling - ab 27.9.
Magdeburg - Moritzhof - ab 27.9.
Mannheim - Cinema Quadrat - ab 27.9.
München - Monopol - ab 27.9. (dF)
München - Werkstattkino - ab 27.9. (OmU)
Münster - Cinema - ab 27.9.
Nürnberg - Cinecitta - Premiere 26.9. + ab 27.9. (dF)
Nürnberg - Filmhaus - ab 27.9. (OmU)
Offenbach - Hafen 2 - 28.9.
Oldenburg - Cine-k - ab 27.9.
Rostock - Lichtspieltheater Wundervoll - ab 27.9.
Starnberg - Fünf Seen Filmfestival - 10. + 11.9.
Stuttgart - EM-Kinos - ab 27.9.
Wiesbaden - Caligari - 26.9. + 5.10. + 7.10.

ALL MOVIES