VANATOARE

Drei Frauen, drei Schicksale. Lidia (Corina Moise) lebt mit ihrem Ehemann und zwei Kindern am Rande von Bukarest und züchtet Tauben. Denisa (Iulia Lumanare) hat einen Freund, der unbedingt neue Turnschuhe braucht. Und Vanessa (Iulia Ciochina) will mit einer Annonce endlich den Mann ihrer Träume finden – aber nur, wenn er grüne Augen hat.

Zusammen stehen sie jeden Tag unter der Autobahnbrücke, die Bukarest mit der nächsten Stadt verbindet. Während das Leben an ihnen vorbeirauscht, warten sie auf den nächsten Freier. Hier, zwischen den Betonpfählen, inmitten von Lärm, Dreck und Abgasen, vergehen ihre Tage mit bleierner Schwere. Ein Alltag, der geprägt ist von Angst, Unsicherheit und Gewalt. Eines Tages kommt es zu einer Konfrontation mit der Polizei, doch je mehr die Frauen ihre Lage erklären, desto mehr spitzt sich die Situation zu.

Deutschland 2016, 75 Min., DCP, Farbe, OmU, Regie: Alexandra Balteanu, Drehbuch: Xandra Popescu & Alexandra Balteanu, Kamera: Matan Radin, Schnitt: Antonella Sarubbi, Produzent: Stanislav Danylyshyn, Ton: Tobias Mahlstedt, Musik: Nimrod Gilboa, mit: Corina Moise, Iulia Lumânare, Iulia Ciochină, Sergiu Costache, Dragoş Olaru, Produziert von: Deutsche Film- & Fernsehakademie Berlin (dffb) mit Unterstützung von: German Films, UNATC, ICR

ALL MOVIES