HUMAN FLOWERS OF FLESH

Ein Film von Helena Wittmann

JETZT IM KINO
DCP-TrailerPresskitBilder

Deutschland/Frankreich 2022, 106 Min., DCP-2K, Farbe, OmU-Fassung (Englisch, Französisch, Portugiesisch, Tamazight, Serbokroatisch), Regie, Drehbuch,Kamera, Schnitt: Helena Wittmann, Tongestaltung & Komposition: Nika Son, Regieassistenz: Luise Donschen, Produktionsleiterin: Julie Aguttes, Sound Recording: Nika Breithaupt, Kostüm und Szenenbild: Anna Ostby, Kameraassistenz: Tim Liebe, Gustavo de Mattos Jahn, Additional Images: Kevin Sempe, Vilius Machiulskis, Colour Grading & Digital Mastering: Tim Liebe, Tonmischung: Elory Humez Studio Label 42, Service Produktion Marokko: Abel Aflam Production Company, Produziert von Frank Scheuffele, Karsten Krause, Julia Cöllen (Fünferfilm), Koproduziert von Christophe Bouffil, Julie Aguttes, Fred Prémel (Tita Productions), Helena Wittmann, Mit der Unterstützung von MOIN Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein, BKM Die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien, Region Provence-Alpes-Côte d’Azur en partenariat avec le CNC, FFA Filmförderungsanstalt.

 

mit Angeliki Papoulia, Vladimir Vulevic, Ferhat Mouhali, Gustavo de Mattos Jahn, Mauro Soares, Steffen Danek, Ingo Martens, Nina Villanova und Denis Lavant

Ida bereist mit ihrer fünfköpfigen Besatzung auf einem Segelschiff das Mittelmeer. Als sie in Marseille auf die Französische Fremdenlegion trifft, steht sie einer verschlossenen Männerwelt gegenüber, die eine seltsame Faszination auf sie ausübt. Sie beschließt, mit ihrem Team der Spur der Legionäre zu folgen. Ihr Weg führt Ida und ihre fünf Begleiter über Korsika nach Algerien. Auf der gemeinsamen Reise verschwimmen die Grenzen zwischen Traum und Realität, während das Leben auf See ein besonderes gegenseitiges Verständnis hervorbringt.

Helena Wittmanns zweiter Langfilm nach ihrem vielbeachteten Debüt DRIFT ist ein cinephiles Kunstwerk voller einnehmender Bilder, in dem das Mittelmeer als Lebensraum zur Hauptdarstellerin wird. Ein berauschender Film, den man auf der Kinoleinwand erleben muss!

 

Pressestimmen:

„Ein Film von utopischer Sinnlichkeit“ Kino Zeit

„Man kann mit diesem Film denken und sich gleichzeitig in ihm verlieren.“ Filmdienst

„Ein wunderschön fließendes, mitreißendes Kinowerk.“ Sight And Sound

 

Festivals:

  • Locarno International Film Festival 2022 – Wettbewerb – Weltpremiere
  • Filmfest Hamburg 2022 – Deutschlandpremiere
  • New York Film Festival 2022
  • Viennale 2022
  • Festival du Nouveau Cinéma Montréal 2022
  • Let Us Reflect Film Festival 2022
  • Filmfest Gent 2022
  • AFIFEST Los Angeles 2022
  • Nordische Filmtage Lübeck 2022
  • Festival de Cine Europeo de Sevilla 2022
  • Around The World In 14 Films Berlin 2022
  • und viele weitere mehr …

HUMAN FLOWERS OF FLESH Kinotour – Helena Wittmann stellt ihren Film zum Start bundesweit in ausgewählten Kinos persönlich vor:

1.2.2023 um 20:00 Uhr: Bremen – City 46
2.2.2023 um 19:30 Uhr: Hamburg – Metropolis
3.2.2023 um 18:30 Uhr: Berlin – Wolf – anschließend an das Q&A Konzert mit Nika Son
4.2.2023 um 20:00 Uhr: Wiesbaden – Caligari Filmbühne
5.2.2023 um 20:30 Uhr: Heidelberg – Karlstorkino/Filmtage des Mittelmeers
6.2.2023 um 20:15 Uhr: München – Werkstattkino
7.2.2023 um 20:00 Uhr: Köln – Filmpalette
8.2.2023 um 20:00 Uhr: Berlin – Lichtblick

In diesen Kinos (mehr in Kürze):